Mittendrin in der Sch…

Mitten in der Sch...

Mitten in der Sch…

Mal angenommen, Sie stecken mittendrin in der Sch…

So fühlt es sich jedenfalls an – und Ihre Wahrheit ist Ihre Wahrheit.

Vielleicht ist es ein fieser Veränderungsprozess, vielleicht eine peinliche Angelegenheit, vielleicht etwas Unangenehmes, dem Sie nicht entgehen können.

Dann müssen Sie zwei Dinge wissen:

1) Da müssen Sie jetzt durch. Ist so.

2) Sie haben es selbst in der Hand, wie Sie sich dabei fühlen.

Und das ist der große Unterschied.

Wir können nicht ändern was ist. Jedenfalls selten. Aber wir können ändern, wie es sich anfühlt.

Ich kenne das durchaus, und es war vor Kurzem wieder einmal so weit. Und dann brauche ich ein paar Stunden, um den Schock zu verdauen und dann fällt mir wieder ein, dass es ja EFT gibt und ich klopfen kann… um Distanz herzustellen und handlungsfähig zu werden.

Und dann kann ich an die Lösung gehen.

Im Video erkäre ich, wie das funktioniert und warum das so wichtig ist.

 

Und natürlich ist EFT eine wirklich hilfreiche Methode, um die eigenen Gefühle zu verändern und etwas Distanz herzustellen, wenn es nötig ist.

Hier sind ein paar Anregungen dazu.

Klopfsätze

Auch wenn ich gerade völlig schockiert bin und gar nicht wahrhaben will, was da passiert ist, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt diesen Schock loszulassen.

Auch wenn ich spüre wie ich wütend werde, weil es so sch…. ist, in der Sch… zu stecken, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, die Wut loszulassen, damit ich wieder denken kann.

Auch wenn mich das ziemlich überwältigt, was da gerade passiert, bin ich okay so wie ich bin, und ich entscheide mich jetzt, meine Gefühle zu spüren und dann loszulassen, und die Sache mit einem klaren Kopf zu lösen.

Sie sind dran:
Wie geht es Ihnen mit diesem Thema?
Können Sie sich vorstellen, Ihre Einstellung zu ändern?
Was hat sich nach dem Klopfen verändert?
Ich lade Sie ein, einen Kommentar zu schreiben.

Bildquelle: F. Möbius

PS: Wenn Sie Hilfe oder Unterstützung benötigen, dann schreiben Sie mir eine Email. Wir besprechen dann, wie ich Ihnen dabei helfen kann.

PPS: Im Newsletter finden Sie jeweils passend zum Blogthema eine ausformulierte Klopfrunde. Sie können sich über das Formular oben rechts dafür anmelden.
Falls Sie meinen Blog über Ihr Handy lesen und das Formular nicht sehen können, folgen Sie diesem Link: Anmelden für den Newsletter.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und "Zufälle" haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so. Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen. Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.
Dieser Beitrag wurde unter EFT, Persönliches Wachstum abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.