Wie lange dauert das noch?

Ungedduld

Wie lange dauert das noch?

Am liebsten möchten wir klopfen, und alles sofort verändern. Sofort gesund sein. Sofort keine Angst mehr haben. Sofort 10 kg abnehmen. Und tatsächlich kann EFT sehr schnell wirken.

Es gibt aber auch andere Wege, wie EFT wirkt. Da muss eine Veränderung wachsen, da müssen wir daran arbeiten, Gewohnheiten zu ändern … und das braucht Zeit. Dabei ist die Natur wirklich Vorbild. So wie Knospen und Früchte eine Zeit der Entwicklung benötigen, so brauchen wir oft auch Zeit, uns weiter zu entwickeln.

Natürlich kommt dabei gelegentlich Ungeduld ins Spiel. Und das kann man schließlich auch klopfen.

HK: Auch wenn ich will, dass EFT sofort wirkt, und ein bisschen enttäuscht bin, dass ich die Veränderung nicht sofort spüre, bin ich okay so wie ich bin und offen für die Möglichkeit, dass es tatsächlich etwas Zeit braucht, meine Gewohnheiten zu ändern.

Auch wenn ich so ungeduldig bin, weil EFT doch so schnell wirken soll und ich irgendwie nicht länger warten will, bin ich okay so wie ich bin und offen für die Möglichkeit, dass diese Veränderung wachsen muss und dafür Zeit braucht.

Auch wenn ich so gerne sofort mein Leben verändern will, bin ich okay so wie ich bin und offen für die Möglichkeit, dass so eine Veränderung tatsächlich ein Prozess ist, der Zeit braucht.

AI: Ich will das aber jetzt!
AA: Ich will sofort glücklich sein!
UA: Und EFT wirkt doch sofort, oder?
UN: Mann, ich will jetzt alles anders haben.
KP: Ich will sofort mein Problem weg haben.
SB: Ich will es sofort!
UA: Jetzt!
HG: Sofort!
Durchatmen!

AI: Aber vielleicht geht im Leben nicht alles sofort.
AA: 10 kg weniger gehen auch nicht in fünf Minuten …
UA: Und ein Zimmer aufräumen und umgestalten braucht auch länger.
UN: Vielleicht ist es okay, wenn ich ein bisschen länger brauche, um meine Gewohnheiten umzugestalten.
KP: Manche Dinge brauchen vielleicht sogar Übung …
SB: Bah. Ich will es trotzdem sofort!
UA: Wie damals die Schokolade. Sofort!
HG: Vielleicht ist das aber auch nur ein altes Muster.
Durchatmen!

AI: Bei manchen Veränderungen reicht das Abwarten.
AA: Und bei anderen muss ich aktiv dranbleiben.
UA: Und ich dachte, EFT macht alles einfach.
UN: Ich dachte, ich klopfe ein bisschen und dann ist alles gut.
KP: So wie es damals mit dem Keks oder der Schokolade war. Danach war alles wieder gut.
SB: Aber manchmal braucht eine Veränderung einen Prozess.
UA: So wie Fahrradfahren Lernen ein Prozess war.
HG: Manche Veränderungen brauchen sogar Übung und Geduld.
Durchatmen!

AI: Und ich gönne mir jetzt die Zeit für den Prozess.
AA: Ich gönne mir die Zeit für die Veränderung meiner Gewohnheiten.
UA: Ich erlaube mir Rückfälle und klopfe dann wieder.
UN: Und dann lasse ich die Veränderung wachsen.
KP: Ich lasse das Schöne, das Neue wachsen.
SB: Und das Alte lasse ich hinter mir. Schritt für Schritt, Tag für Tag.
UA: Wenn es sein muss, jeden Tag auf’s Neue. Mit EFT.
HG: Ich erlaube mir das. Und dass fühlt sich natürlich und gut an.
Durchatmen!

Geben Sie sich die Zeit für den Prozess. Wenn es mit EFT schnell geht, prima! Glückwunsch! Aber wenn es länger dauert, bleiben Sie dran. Gönnen Sie sich Wachstum. Ein Baum erreicht die 20 m auch nicht in einem Jahr – aber dafür steht er dann auch fest und stark. Und das sollen die positiven Veränderungen ja auch, oder?

Bild: F. Möbius

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und "Zufälle" haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so. Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen. Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, EFT, Persönliches Wachstum abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.