Wie finde ich schnell meinen Fokus?

Schnell den Fokus finden

Wo ist mein Fokus?

Heute – aus Zeitgründen am Dienstag Abend bevor der Beitrag fällig wird – habe ich große Schwierigkeiten, den Blogpost zu schreiben. Ich bin mir nicht einmal sicher, welches Thema ich besprechen soll, wo die Serie über die richtigen Worte für EFT beendet ist.

Heute habe ich mich nämlich in zwei Geschichten versenkt, eine die ich gerade selbst schreibe und eine von einer Autorin, die ich sehr bewundere. Zu Recht, wie mir ihre Geschichte zeigt. Und beide Geschichten sind sehr emotional, intensiv und kollossal fesselnd.

Und nun zwingt mich die Uhr dazu, plötzlich umzuschwenken und Ihnen als Therapeutin eine weitere Möglichkeit zu zeigen, wie Sie Ihr Leben leichter machen können. Nicht ganz einfach, wie Sie bestimmt verstehen können.

Wie wäre es also mit einem Beitrag darüber, wie Sie den nötigen Fokus finden können, wenn es sein muss? Und zwar möglichst schnell, ohne Stress und mit Vernügen?

Mehr dazu im Video.

 

Ja, das ist wirklich eine schnelle, hilfreiche Technik, um sich zu zentrieren und die Konzentration zu erlangen, die Sie brauchen. Und das hilft, egal, ob Sie ein schwieriges Telefonat erledigen müssen, sich auf ein Meeting vorbereiten wollen oder auf Knopfdruck kreativ sein müssen – das hier hilft.

Und wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie immer noch „ganz normal“ klopfen.

Klopfsätze

Auch wenn es mir gerade richtig schwerfällt, mich auf diese neue Aufgabe zu konzentrieren und alles andere hinter mir zu lassen, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, leicht und schnell meinen Fokus zu finden.

Auch wenn ich gerade gar nicht umschalten kann auf das, was jetzt gefordert ist, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, alles andere loszulassen und mich auf das zu konzentrieren, was jetzt dran ist.

Auch wenn mir alles Mögliche durch den Kopf spukt und ich mich nicht auf das konzentrieren kann, was jetzt anliegt, bin ich okay so wie ich bin, und ich entscheide mich jetzt dafür, leicht und schnell meinen Fokus zu finden.

Sie sind dran:
Müssen Sie immer wieder aus dem Stand umschalten?
Sind Sie gefordert, auf Knopfdruck kreativ zu sein?
Was hat sich nach dem Klopfen geändert?
Ich lade Sie ein, einen Kommentar zu schreiben.

Bildquelle: F. Möbius

PS: Hier im Blog kann ich immer nur ganz allgemeine Themen besprechen und vorstellen. Wenn Sie aber bei einem tieferen Thema alleine nicht weiterkommen, dann schreiben Sie mir eine Email. Wir besprechen dann, wie ich Ihnen dabei helfen kann.

PPS: Im Newsletter finden Sie jeweils passend zum Blogthema eine ausformulierte Klopfrunde. Sie können sich über das Formular oben rechts dafür anmelden.
Falls Sie meinen Blog über Ihr Handy lesen und das Formular nicht sehen können, folgen Sie diesem Link: Anmelden für den Newsletter.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und "Zufälle" haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so. Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen. Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.
Dieser Beitrag wurde unter EFT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.