Wie finde ich gute Klopfsätze?

Einfall

Ja, so geht’s!

Das ist eine Frage, die mir in Kursen immer wieder gestellt wird.

Die kurze Antwort lautet: Es gibt keine falschen Klopfsätze. Selbst bei ganz simplen, einfachen Sätzen tut sich meistens doch etwas – aber es kann länger dauern, bis sich Resultate bemerkbar machen.

Aber natürlich geht das noch etwas besser.

Die Klopfsätze haben nämlich nur einen Zweck: Sie ins Gefühl zu bringen.

EFT wirkt dann, wenn Sie innerlich mitgehen, wenn Sie etwas spüren. Und das kann gerne ein grün-getupfter fünfeckiger Angst-Klotz im Magen sein – alles ist drin. Wenn Sie etwas spüren, dann ist das richtig. Sie sind die Expertin für sich selbst.

Es gibt ein paar Fragen, die Sie sich stellen können, wenn Sie so gar nicht wissen, mit welchen Worten Sie klopfen sollen – Hauptsache, Sie wissen, dass Sie klopfen wollen!

1) Wo spüre ich das Gefühl?
Sie müssen nicht einmal wissen, was genau das ist, nur, dass es unangenehm ist. Spüren Sie allerdings genau hin und nehmen den Ort im Körper, wo das Gefühl am stärksten ist. In unserem Beispiel ist das der Magen.

2) Welche Form hat das Gefühl?
Die geometrischen Grundformen gehen immer. Ei, Kugel, Klotz, Dreieck, Quadrat – egal was, bleiben Sie sich treu. Welche Form Ihr Gefühl hat, liegt ganz und gar bei Ihnen.

3) Welche Farbe hat das Gefühl?
Das fällt vielen Menschen schwer. Spielen Sie einfach damit. Es gibt hier kein richtig oder falsch. Und wenn es eben grün-getupft ist, dann ist das so.

4) Welches Grundgefühl überwiegt?
Angst, Wut, Trauer – das sind die Hauptgefühle. Wenn das nicht passt, oder zu massiv ist, dann nehmen Sie etwas anderes. Stress ist immer gut. Oder ganz neutral: „diese unangenehme Ding“. Damit kann gar nichts schiefgehen.

Und schon können Sie sich einen Klopfsatz basteln: Auch wenn ich diesen grün-getupften Angst-Klotz im Magen habe, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, diesen Klotz loszulassen.

Gar nicht so schwer, oder?

Und wenn Sie jetzt glauben, das sei doch alles dumme Spinnerei mit den Farben und den Formen: Nein, ist es nicht. Ihr Unterbewusstsein weiß ganz genau, was dahinter steckt und was jetzt aufzulösen ist, keine Sorge.

Damit Sie auch noch einen Glaubenssatz loswerden können, habe ich noch ein paar Klopfsätze für Sie:

Auch wenn ich immer geglaubt habe, dass das mit den Klopfsätzen ganz ungeheuer wichtig ist und ich Angst habe, das falsch zu machen, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, damit zu spielen.

Auch wenn ich immer Angst gehabt habe, dass ich mit den Klopfsätze etwas falsch machen kann, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, das Klopfen viel lockerer anzugehen.

Auch wenn ich immer schon davon gestresst war, mir Klopfsätze auszudenken, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, mit den Sätzen zu klopfen, die mir einfach einfallen und die etwas mit mir machen.

Jetzt sind Sie dran: Was möchten Sie noch wissen?
Schreiben Sie einen Kommentar.

Bildquelle: F. Möbius

PS: Wenn Sie meine Unterstützung beim Klopfen haben möchten, oder tiefergehende Probleme bearbeiten möchten, dann klicken Sie HIER, füllen die Email aus und schicken Sie sie ab. Wir schauen dann gemeinsam, wie ich Ihnen am besten helfen kann.

PPS: In meinem Newsletter gibt’s jeweils passend zum Blogpost eine ganze Klopfrunde zum Nachsprechen. Sie können sich ganz leicht über das Formular oben rechts dafür anmelden – und bekommen zum Dank gratis mein E-Buch mit einer Einführung in EFT.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und „Zufälle“ haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so.

Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen.

Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.

Dieser Beitrag wurde unter EFT abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.