Stress in der Nacht

Stress in der Nacht

Stress in der Nacht

Wenn Sie zu den glücklichen Menschen gehören, die abends leicht einschlafen und erst am nächsten Morgen ausgeruht aufwachen – dann ist dieser Artikel für Sie unwichtig.

Sollten Sie aber häufig nachts aufwachen, vielleicht sogar mit Herzklopfen und verschwitzt, dann hoffe ich Ihnen hier weiterhelfen zu können.

Dieses nächtliche Aufwachen, meistens in der Zeit zwischen 2 und 4 Uhr, hat eine körperliche Ursache. Zu dieser Zeit ist die Konzentration von Stresshormonen im Körper besonders hoch. Adrenalin und Cortisol treiben dann der Herzschlag hoch und lösen den Schweißausbruch aus.

Was verursacht dieses Ansteigen der Stresshormone?

Zwar handelt es sich hier um eine normale Körperfunktion, die Werte können aber durch ein erhöhtes Stressniveau soweit hochgetrieben werden, dass man eben davon aufwacht.

Das bedeutet, dass möglichst alle Stressoren vor dem Schlafengehen vermieden oder abgearbeitet werden sollten. EFT ist da natürlich eine gute Idee, um den Stress des Tages loszuwerden. Zusätzlich gibt es aber jede Menge Faktoren für Stress, die weniger offensichtlich sind, z.B. Alkohol (erleichtert das Einschlafen, ist aber schlecht für das Durchschlafen), abendlicher Sport oder ein spannender Krimi kurz vor dem Schlafengehen.

Probieren Sie doch ruhig einmal aus, derartige Stressfaktoren wegzulassen. Wenn Sie dann besser durchschlafen, ist der Verzicht auf den Krimi vielleicht die Sache wert. Und der Sport lässt sich vielleicht auf den Nachmittag verlegen.

Natürlich ist es auch eine gute Idee, vor dem Schlafengehen zu klopfen. Ich werde am Ende drei Einstiegssätze dazu anbieten.

Aber was hilft denn, wenn man wachliegt und nicht wieder einschlafen kann?

Das Wichtigste in dieser Situation ist es, die Stressreaktion herunterzufahren. Und auch das geht sehr gut mit EFT, allerdings mit einer einfacheren Variante. Es ist schließlich ein bisschen mühsam, im Bett und unter der Decke volle Klopfrunden durchzuführen.

Als erstes ersparen wir uns den Einführungssatz. Wir stecken ja mittendrin in der Stressreaktion. Und als zweites bietet es sich an, mental zu klopfen, also nur in Ihrer Vorstellung.

Damit alles so einfach wie möglich ist, klopfen Sie mit nur zwei Sätzen:

Ich bin okay.
Alles ist gut.

Klopfen Sie die beiden Sätze im Wechsel solange, bis Sie spüren, dass Sie ruhiger werden. Sie werden wahrscheinlich häufig gähnen müssen. Bleiben Sie dran, denn fünf Minuten kommen einem nachts deutlich länger vor.

Vorbereitung vor dem Schlafengehen:

So wie Sie abends die Zähne putzen, lohnt es sich, auf der Bettkante noch eine Runde oder zwei zu klopfen, um den Stress das Tages loszuwerden. Hier sind die Sätze dafür:

Auch wenn heute ein anstrengender und aufregender Tag war, bin ich okay so wie ich bin, und ich lasse jetzt alle Aufregung hinter mir, damit ich gut schlafen kann.

Auch wenn ich mich heute so richtig geärgert habe, bin ich okay so wie ich bin, und ich lasse den Ärger jetzt los.

Auch wenn ich mich so gehetzt fühle, weil ich immer so viel zu tun habe, bin ich okay so wie ich bin, und ich entscheide mich jetzt, trotzdem ruhig zu werden und gut zu schlafen.

Jetzt sind Sie dran:
Haben Sie es ausprobiert? Was hat sich geändert?
Schreiben Sie einen Kommentar!

Bildquelle: F. Möbius

PS: Bei schwierigeren Fällen bin ich gerne für Sie da. Klicken sie HIER, schicken Sie mir eine Email, und wir besprechen, wie ich Ihnen am besten helfen kann.

PPS: In meinem Newsletter finden Sie jeweils passend zum Blog eine ausformulierte Klopfrunde, sowie interessante Angebote und Ideen. Sie können sich über das Formular oben rechts dafür eintragen.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und "Zufälle" haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so. Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen. Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.
Dieser Beitrag wurde unter EFT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.