Mach mal Pause

Wald

Wald

Es gibt immer genug zu tun. Hier noch dieses, dort noch jenes, und dann vielleicht noch einen Kuchen backen oder hier helfen oder dort aufräumen… nicht wahr?

Und dazu kommen die Projekte, die extra Zeit beanspruchen, wie eine neue Website, oder ein neuer Kurs. Insbesondere Selbständige sind davon betroffen, es gibt im Prinzip nie genug Stunden im Tag.

Und genau deswegen brauchen wir alle eine Pause.

Ich gehe in ein paar Tagen mit meinem Vater im Wald wandern. In einem richtigen Wald, mit alten Buchen und Eichen, mit Unterholz und freilaufenden Rehen und Wildschweinen. Mit Glück gibt’s dort inzwischen sogar Luchse, und ganz sicher Wildkatzen.

Diese Auszeiten sind ganz wichtig, für unsere Kreativität und unsere Seele. Dort können wir uns wieder finden und erden. Und unsere Basis neu sortieren.

Nutzen Sie jetzt den Sommer für Auszeiten. Ganz bewusst und geplant. Es dürfen auch zwei Stunden auf dem Balkon oder im Park sein, aber gehen Sie weg vom Computer und in die Natur.

Sie werden hinterher kreativer sein. Und effektiver in Ihrer Arbeit.

Hier gibt’s die Klopfsätze dazu:

Auch wenn ich gar keine Zeit habe, eine Pause zu machen, ich habe schließlich Projekte und Abgabetermine, ich kann einfach nicht! – trotzdem bin ich okay so wie ich bin und ich erlaube es mir jetzt, Pausen in meinen Tag hineinzuplanen.

Auch wenn ich gelernt habe, dass Selbständigkeit eben wirklich selbst und ständig heißt, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube es mir jetzt, Platz für meine Erholung zu schaffen, damit ich das selbst und ständig besser durchhalte.

Auch wenn ich bislang gedacht habe, dass ich anders bin und einfach durchpowern kann, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, auch Grenzen zu haben und ab sofort gut für mich zu sorgen.

Und? Trifft das einen Nerv? Gönnen Sie sich eine Pause. Üben Sie es, Auszeiten zu nehmen. Haben Sie schon etwas vor? Lassen Sie es alle wissen, damit wir hier zur Anregung gute Beispiele sammeln können.

Bildquelle: F. Möbius

PS: Wenn Sie Hilfe dabei brauchen, Ihren Tagesablauf besser zu strukturieren, kreativer und gleichzeitig ausgeruhter zu sein, dann klicken Sie HIER und schicken mir eine Mail. Wir besprechen dann in Ruhe, wie ich Sie am besten unterstützen kann.

PPS: In meinem Newsletter finden Sie jeweils ganze Klopfrunden zum Blogthema. Sie können sich ganz einfach rechts oben durch das Formular dafür anmelden.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und "Zufälle" haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so. Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen. Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch, EFT, Persönliches Wachstum abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.