Erkältungen – Erwartungen

krank

Krank

Das Blöde – und das Gute – an Erwartungen ist, dass wir bekommen, was wir erwarten. Manchmal ist diese Erwartung aber so tief in uns vergraben, dass wir sie kaum spüren.

Erkältungen sind ein eher harmloses Thema, wo es möglich ist, mit unseren Erwartungen zu spielen und zu üben.

Und wir alle haben schon genug Erkältungen erlebt, so das wir „wissen“ wie sie verlaufen, mit Schnupfen, Husten, Heiserkeit, vielleicht Nebenhöhlenproblemen. Deshalb erwarten wir eben auch den Rest, wenn wir die ersten Anzeichen spüren.

Was wäre, wenn das nicht so sein müsste?

Wenn wir uns statt dessen entscheiden könnten, dass unser Immunsystem wunderbar reagiert und die Erkältung wegarbeitet?

Oder wenn wir uns gleich bei den ersten Symptomen einen Tag Pause gönnen, damit wir die Erkältung gleich am Anfang in den Griff kriegen?

Klingt ungewohnt, oder?

Aber das ist durchaus möglich.

Wir müssen dazu „nur“ die innere Einstellung und die Erwartungen verändern.

Ein Weg dazu geht über das Klopfen. Ich nehme den gerne, weil man mit EFT auch die Erwartungen erreichen kann, die ziemlich tief sitzen.

Probieren Sie es doch hiermit, wenn Sie erwarten, sich in den nächsten Tagen eine Erkältung einzufangen.

Auch wenn ich gerade eine Erkältung kriege und erwarte, eine gute Woche echt zu leiden, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, mein Immunsystem hochzufahren, und die Erkältung gleich jetzt wieder loszuwerden.

Auch wenn ich gerade eine Erkältung kriege und erwarte, dass es so schlimm wird wie immer, bin ich völlig okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, mich gut um mich zu kümmern, damit es weniger schlimm wird.

Auch wenn ich gerade eine Erkältung kriege und erwarte, eine gute Woche zu schniefen und zu husten, bin ich okay so wie ich bin, und ich erlaube mir jetzt, dass die Erkältung ganz harmlos wird.

Sie sind dran:
Was erwarten Sie für Ihre nächste Erkältung?
Wie häufig erwarten Sie eine?
Was hat sich nach dem Klopfen geändert?
Was möchten Sie in Zukunft verändern?

Bildquelle: F. Möbius

PS: Hier im Blog kann ich immer nur ganz allgemeine Themen besprechen und vorstellen. Wenn Sie aber bei einem tieferen Thema alleine nicht weiterkommen, dann schreiben Sie mir eine Email. Wir besprechen dann, wie ich Ihnen dabei helfen kann.

PPS: Im Newsletter finden Sie jeweils passend zum Blogthema eine ausformulierte Klopfrunde. Sie können sich über das Formular oben rechts dafür anmelden.
Falls Sie meinen Blog über Ihr Handy lesen und das Formular nicht sehen können, folgen Sie diesem Link: Anmelden für den Newsletter.

Über Frauke Möbius

Verschlungene Wege und „Zufälle“ haben mich zu EFT gebracht. Das Klopfen und die Menschen, denen ich nach der Entdeckung von EFT begegnet bin, haben mein Leben verändert. Diese Veränderung war nötig, manchmal schmerzhaft, aber vor allem positiv. Sie dauert immer noch an, und das ist gut so.

Vor diesem Hintergrund gebe ich EFT und all mein Wissen gerne weiter, denn ich bin überzeugt, dass sich viele Menschen verändern möchten. Vielleicht ist dies auch ein Weg, die Welt etwas friedlicher, freundlicher und wärmer zu machen.

Ich höre gerne von Ihnen, wenn Sie Ähnliches empfinden.

Dieser Beitrag wurde unter EFT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.